Aktuelles News IZZ

Covid-19

Gerne informieren wir Sie hier über die aktuellsten Massnahmen und die Impfstrategie gegen das SARS-CoV-2-Virus. 

 

Selbstverständlich setzten wir die Empfehlungen vom Bundesamt für Gesundheit (BAG), zum gegenseitigen Schutz in der Praxis um und bitten auch Sie, diese Empfehlungen verantwortungsbewusst umzusetzen. 

 

Daher bitten wir Sie:

- Ihre Gesichtsmaske korrekt auf Nase und Mund aufzusetzen.

- alleine in die Praxis zu kommen.

- Ihre Hände direkt nach dem Betreten der Praxis zu waschen oder desinfizieren.

- halten Sie auch in der Praxis Abstand.

- kontaktieren Sie uns telefonisch vor der Konsultation, falls Sie sich in den letzten 7 Tagen krank (Auflistung der Symptome) gefühlt haben.

 

Die aktuellen Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf der Homepage des BAG.

 

Coronavirus-Check: 

Haben Sie Symptome? Sind Sie unsicher? Zögern Sie bitte nicht die Fragen des Coronavirus-Checks zu beantworten um die richtigen Massnahmen zu treffen. 

 

Anweisung zur Isolation bei einem positiven Testergebnis: 

Wenn Sie positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, müssen Sie die Anweisungen zur Isolation des BAG und der kantonalen Gesundheitsdirektion befolgen.

 

Impfung gegen Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Wie funktionieren mRNA-Impfstoffe? Schauen Sie sich das Video dazu an!

Oder lesen Sie folgendes Dokument: Infovac.pdf

 

Informationen zur Impfstrategie:

Der Bund beschafft den Impfstoff kontinuierlich und verteilt diesen (im Verhältnis zur Bevölkerungszahl) an die Kantone.

Weil die Anzahl der Dosen der in der Schweiz zugelassenen Impfstoffe im Moment limitiert ist, kann nur langsam und gezielt mit dem Impfen begonnen werden. 

 

Zur ersten Zielgruppe, die den Impfstoff möglichst schnell erhalten soll, gehören Personen ab dem Alter von 75 Jahren und solche, die an einer chronischen Krankheit (Herzerkrankung, Bluthochdruck, Atemwegserkrankung, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus, Adipositas, angeborene oder erworbene Immundefizienz) leiden oder unter immunsuppressiver Therapie stehen.

 

Zur nächsten Zielgruppe gehören Menschen, die zwischen 65 und 74 Jahre alt sind. 

 

Weitere Informationen zur Impfstrategie des Kanton Zürichs können Sie gerne den Internetseiten der kantonalen Gesundheitsdirektion entnehmen.

  

Grössere Mengen Impfdosen werden in den kommenden Wochen und Monaten eintreffen, sodass wir auch alle anderen Patientinnen und Patienten nach Prioritäten der Impfstrategie des Kantons und des Bundes werden impfen können.

 

Weitere Dokumentationen zu Impfung und Impfstrategie des Bundes und des Kantons Zürich: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

 

Montag bis Freitag
09.00 bis 11.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00

Wenn Ihr Anruf nicht sofort entgegen genommen wird, betreut das ganze Team Patienten, die in der Praxis sind. In diesem Fall bitten wir Sie es später noch einmal zu versuchen.