Micronaut Pollen Ambrosia 00061647 horizontal3

Morbus BECHTEREW

Die Bechterew-Krankheit, auch Morbus Bechterew oder Spondylitis ankylosans genannt, macht sich durch Entzündungen und entsprechende Gelenkschmerzen im Bereich von Becken, Darmbein, Kreuzbein und Wirbelsäule bemerkbar. Eine chronische Erkrankung kann zu Verknöcherungen und Versteifungen führen, etwa zur typisch gebückten Körperhaltung mit Rundrücken oder zu einer eingeschränkten Kopfbeweglichkeit. Bei leichtem Krankheitsverlauf sind die Folgen kaum sichtbar. Über die Krankheit ist wenig bekannt; belegt ist, dass das eigene Abwehrsystem fehlgeleitet ist und so eine chronische Reaktion gegen eigene Gewebe entsteht. Auch die Gelenke an Armen und Beinen können (mit)beeinträchtigt sein. Durch eine frühzeitige Behandlung lässt sich die Erkrankung sehr gut kontrollieren. Am IZZ klären wir Ihre Symptome genau ab und besprechen mit Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten. Wir führen alle modernen Therapien durch und leiten sie zu deren selbstständigen Anwendung an.

  • Mögliche Symptome:
  • nächtliche Rückenschmerzen oder Gesässschmerzen
  • Schmerzlinderung durch Bewegung
  • schmerzhaft versteifter Rücken in den Morgenstunden

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00