Micronaut Pollen Banksia 0012 horizontal2

Nephrotisches Syndrom

Das nephrotische Syndrom ist keine eigenständige Krankheit, sondern eine Kombination mehrerer Symptome, die durch einen starken Verlust an Eiweiss in den Urin entstehen. Die Symptome zeigen sich auf unterschiedliche Weise, einige Patienten haben kaum Beschwerden, andere hingegen ausgeprägte.

Entstehen kann das nephrotische Syndrom, wenn die Nierenkörperchen - in denen sich die Filterzellen befinden - geschädigt sind und durchlässig werden. Dadurch können lebenswichtige Eiweisse nicht mehr im Blut zurückgehalten werden und gehen verloren.

Hinweise auf das nephrotische Syndrom:

  • Eiweiss im Urin, sichtbar durch Schäumen des Urins (Proteinurie)
  • Blut im Urin
  • Wassereinlagerungen (Ödeme), besonders im Gesicht, an Füssen, Knöcheln, Unterschenkeln
  • Bluthochdruck
  • Mangel an Eiweiss im Blut
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Bildung von Thrombosen (Blutgerinnsel)
  • Besonders starke Anfälligkeit für Infekte

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00