IZZ Teaser klein
Ursula Turhangli

Ursula Turhangil

Pflegefachfrau HF, Tätigkeitsgebiet Dermatologie

Kranke Haut heilt langsam. Menschen, die beispielsweise durch ein atopisches Ekzem oder eine Psoriasis stark beeinträchtigt werden, sind auf eine kontinuierliche Begleitung und lang dauernde Therapien angewiesen. Gute Wirkungen zeigt die am IZZ angewandte Tuchtherapie. Sie wurde eingeführt und etabliert von zwei Pflegefachfrauen der Dermatologischen Klinik des Universitätspitals Zürich. Ursula Turhangil und ihre damalige Kollegin waren vom IZZ angefragt worden, weil das Spital die dermatologische Tagesklinik geschlossen hatte, wo auch die Tuchtherapie angeboten worden war. Der damalige Oberarzt suchte für seine Patienten dringend eine neue ambulante Lösung und fand sie am IZZ.

Ursula Turhangil arbeitet neben ihrem Spitalpensum auch am IZZ. Sie betreut und behandelt Patienten und berät die Mitarbeiterinnen in der Therapieanwendung. Es ist eine Ganzkörpertherapie, die der Patient am IZZ ein- bis dreimal wöchentlich und während mehrerer Monate erhält. Die Salbe oder Crème wird achtsam in die Haut massiert, danach wird der Körper mit Tüchern sorgfältig umwickelt, damit nirgends Haut auf Haut zu liegen kommt. Das Arzneimittel muss in die untere Hautschicht gelangen, was durch das feucht-warme „Klima“ unter  den Tüchern unterstützt wird.

Ursula Turhangil begleitet am IZZ einige Patienten bereits seit Jahren. «Da ich mit den Patienten in einem ruhigen Zimmer arbeite, können sie von ihrem Leben mit der Krankheit erzählen, und ich kann sie gut coachen. Es wird ihnen dabei klar, dass sie Eigenverantwortung tragen und zuhause viel für ihre Haut tun müssen.» Das Patientengespräch, die Einträge und Fotos im Patientendossier, und vor allem das eigene Lesen der Haut zeigen Ursula Turhangil, wie die Krankheit verläuft und wie sie gelindert werden kann. Am IZZ arbeitet sie insbesondere mit Professor WenChieh Chen, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, zusammen, der die Therapien überwacht und den fachlichen Austausch mit der Pflegefachfrau sehr schätzt.

 


Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00