IZZ Teaser klein
Dr. Küttel

Lucia Küttel, MUDr.

Fachärztin für Allergologie und Immunologie

Klein hatte es begonnen mit winzigen Blütenpollen, grösser ging es weiter mit dem Kennenlernen des umfassenden Immunsystems. Lucia Küttel, aufgewachsen in der Slowakei, hatte als Kind Heuschnupfen und wurde von Fachärzten behandelt. Ärztin hatte sie schon immer werden wollen, um anderen helfen zu können, doch nun war ihr Berufswunsch eindeutig: Allergologin.

Für das Medizinstudium zog sie in die tschechische Hauptstadt Prag, dreizehn Jahre später erwarb sie den Facharzttitel für Allergologie und klinische Immunologie und arbeitete am Prager Universitätsspital im Zentrum für Patienten mit Immundefekten sowie in der Forschung und als Dozentin.

Als sie ihrem Lebenspartner begegnete, zog Dr. Lucia Küttel in seine Heimat, in die Schweiz, wo sie sich in kurzer Zeit die deutsche Sprache aneignete. Ob auf Deutsch, Englisch, Slowakisch, Tschechisch, wichtig ist der Ärztin, dass sie in der Kommunikation mit den Patienten die Beschwerden detailliert erfassen und nach einer Lösung des gesundheitlichen Problems suchen kann. «Für die Differentialdiagnose ist es entscheidend, sich ausreichend Zeit für das Gespräch zu nehmen, um mit gut gestellten Fragen, achtsamem Zuhören und genauem Nachfragen ein gesundheitliches Gesamtbild des Patienten zu gewinnen. Im Blick habe ich immer sowohl allergologische wie immunologische Aspekte.» Gut möglich, dass eine Patientin in die Sprechstunde kommt, weil sie unter wiederkehrenden grippalen Symptomen leidet und eine Immunschwäche vermutet. Im Gespräch mit der Ärztin deutet jedoch alles auf eine Allergie hin – was dann die Haut- und Bluttests bestätigen –, die sich gut behandeln lässt.

Ihre Fachgebiete seien komplex und spannend, sagt Dr. Küttel. «Aber auch herausfordernd, denn es gibt laufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Die Fortschritte sind in der Immunologie enorm, allein schon was Biotherapeutica anbelangt.» Lebenslange Weiterbildung ist für die Ärztin selbstverständlich, dazu gehört auch der fachliche, interdisziplinäre Austausch am IZZ.


Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr 

Freitag

08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr


Im Verhinderungsfall bitten wir, vereinbarte Konsultationen 24 Stunden vorher abzusagen. Für unentschuldigt versäumte Konsultations- oder Behandlungstermine sehen wir uns leider gezwungen einen Unkostenbeitrag von Fr. 50.– zu verrechnen.

Montag bis Freitag
08.30 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
+ 41 (0)44 434 10 00